Warnung vor überteuerten eBooks und häufigen Darmreinigungen

Der Miesepeter scheint sich immer noch mit seiner Urlaubsplanung zu beschäftigen. Jedenfalls kam neulich eine Mail mit dem Link zu einem Klo-Yoga-Buch. “Wie Sie mit den 30 wichtigsten und einfachsten Übungen beim Stuhlgang eine optimale Menge Kot loswerden können und Ihren Bauch wieder befreien von der Last eines eventuell zu üppigen Essens” ist auf der Internetseite, die gleichzeitig als Online-Shop für alle möglichen eBooks ist, zu lesen. So weit, so gut. Da ist was dran. Immerhin verrenkt man seinen Körper bei manchen Yoga-Übungen sehr stark und Bewegung tut bekanntlich auch dem Darm gut.

Der Autor befasst sich ausführlich mit dem Darm und dessen Reinigung, wie seine weiteren Werke zeigen. “Einlaufgerät, elektrisch, selber bauen” und “Colon-Hydro-Gerät, elektrisch, selbst bauen”, die jeweils für rund 25 Euro als eBook zum Download angeboten werden. Nein, das scheint mir sehr zweifelhaft zu sein. Wenn diese eBooks genau so eigenartig geschrieben und bebildert sind, wie die Internetseite, dann rate ich vom Kauf ab. Das ist nie und nimmer so viel Geld wert.

Screenshot www.ratgeberseite.info

Aber noch viel bedenklicher finde ich folgende Aussage: “[...] sich den Darm zu reinigen genauso wie er sich morgens das Gesicht wäscht oder die Zähne putzt. Und wenn zu Anfang noch Hemmungen da sind, so wird es höchste Zeit (und in Bezug auf die Folgen sogar eine Freude), dieses Ritual morgens einzuführen.” Und das ist auch der Grund, warum ich diese Internetseite nicht direkt verlinke (unter dem Screenshot steht die URL).

Der Autor rät zur täglichen Darmreinigung. In unserem Artikel hatten wir das Thema bereits. Eine Darmreinigung kann man alle 3-4 Monate machen, umalte Kotablagerungen im Darm zu entfernen. Immerhin wurden bei Obduktionen schon Dickdärme gefunden, die durch ihre alten Kotablagerungen bis zu 20 kg wogen. Aber eine wöchentliche oder sogar tägliche Reinigung schwemmt die meisten Bakterienstämme aus dem Darm und genau diese sind für unser Imunsystem extrem wichtig.

Also an dieser Stelle nochmals eine Warnung: Glaubt nicht alles, was andere erzählen, steigt nicht bei fremden Menschen ins Auto ein (außer in die mit einem Taxi-Leuchtschild auf dem Dach) und spült Euren Darm nicht zu oft. Und wenn, dann nur mit ärztlicher Beratung und der entsprechenden Ernährung. Danke.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 28. Juni 2009 um 06:02 Uhr.
Stichworte: , , ,


Es wurde ein Kommentar gekackt.

  1. Ulf kackte am 29.06.2009 um 07:04 Uhr:

    Darmspülung ist etwas widernatürliches.
    Ob das dann so gesund ist?

    Der Mensch hat hunderttausende von Jahren auch ohne überlebt. Tiere auch. Nunja, die Dinosaurier nicht, aber das lang bestimmt nicht daran, daß sie keine Einläufe machten.

Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«