Eine geschmeidige, organisch geformte Sitzgelegenheit, ist das nicht wunderbar? Dafür würde ich glatt meinen heißgeliebten Sitzsack verlassen. Das gute Stück ist leider nicht ganz billig.

http://www.plushpod.com/products/Bulldang-9-0.html


Gekackt von Britt am 7. November 2009 um 18:52 Uhr.
Stichworte: , ,
3 Kommentare »

Zufällige Entdeckung beim Raumausstatter

Zwischen Stuckleisten und Tapetenbüchern habe ich heute eine Überraschung entdeckt! ! Ich hatte gehofft, dass es sie wirklich gibt :-))


Gekackt von Britt am 17. Oktober 2009 um 13:46 Uhr.
Stichworte: , ,
1 Kommentar »

Der Sommer ist vorbei, die nächtlichen Temperaturen sinken und so langsam kommt die Heizungszeit wieder. Das öffentliche Dienstleistungsunternehmen azv Südholstein hat derzeit eine Ausschreibung laufen, die sich sehr interessant anhört: Die Wärme unserer Abwässer soll zum Beheizen von Wohnungen genutzt werden. Immerhin herrscht in der Kanalisation das ganze Jahr über eine Durchschnittstemperatur von rund 15 Grad Celsius. Mittels eines Wärmetauschers könnte dem Abwasser Wärme entzogen und dem Heizungssystem hinzugefügt werden.

In Oslo wird sogar schon ein ganzer Stadtteil aus der Kanalisation geheizt und in der Schweiz nutzen etwa 200 Kommunen diese Technik. Für die azv Südholstein werden im Moment im Rahmen einer Diplomarbeit im Einzugsgebiet Standorte ermittelt, die für ein Pilotprojekt in Frage kommen könnten.

Ich finde diese Möglichkeit der Wärmerückführung sehr interessant. Gerade gestern Abend war ich mit Freunden indisch essen. Sehr scharfes Essen. Das brannte heute Morgen gleich nochmal und hatte eine Temperatur, die einige gefühlte Grad Celsius über meiner Körpertemperatur lag. Wenn meine Wohnung an solch einen Kanalisationswärmetauscher angeschlossen wäre, Würde ich dann heute meine Wohnung damit überheizen? Solche Fragen gilt es unbedingt noch zu klären, bevor diese Technik auch in Deutschland Marktreife erlangt. :idea:

Wenn wir dann auf die nicht funktionierende Heizung schimpfen und dabei Kraftausdrücke wie “Diese beschissene Heizung!” fallen, lässt das Rückschlüsse auf die Heiztechnik zu???


Gekackt von Dirk am 1. Oktober 2009 um 06:23 Uhr.
Stichworte: , ,
1 Kommentar »

Versprochen ist versprochen! Teil 2 unserer Zuhause-Serie war fest für die treue Kackblog-Leserin Rebhuhn reserviert! Und hier ist sie … We proudly present: Die Rebhuhn-Toilette samt Auge und Klolektüre.

Rebhuhn beschreibt uns ihre heimische Keramikabteilung so: “Mein Klo ist vermutlich von Anfang der 80er und danach sieht es auch aus. Es ist cremefarben und hat einen richtigen Keramiksitz. Das habe ich mal für normal gehalten, denn meine Eltern haben auch so einen … bis mir ein paar Leute gepfiffen haben, dass die Sitze normalerweise aus Holz oder Hartplastik sind. Ich persönlich stehe allerdings mehr auf die kalte Keramikvariante ;) !”

Warum steht da ein Buch? “Ich lese oft auf dem Klo, allerdings eher die nicht so spannenden Bücher; eben gerade spannend genug für die ‘kurze Lesepause’ :D

Übrigens wohnt Rebhuhn im beschaulichen Südwesten unseres Landes und hat zwei sehr wesentliche Dinge mit Alfred Hitchcock gemeinsam. Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 13. August 2009 um 06:25 Uhr.
Stichworte: , , , ,
4 Kommentare »

Unser Liftstyle Bunny Patricia gab kürzlich den Anstoß für eine neue kleine Kackblog-Serie. “Zeigt doch mal Leute und ihre privaten Toiletten”, schrieb sie. Diese fabelhafte Idee lassen wir uns natürlich nicht entgehen und starten heute mit Patricia und ihrem Gemach.

Patricia stellt uns ihr Klo so vor: “Rein äußerlich ist es eine ganz normale Toilette in schlichtem Porzellanweiß und sehr funktionell. Aber ich verbringe gerne viel Zeit darauf. Ich habe ein ganz besonderes Verhältnis zu meinem Klo. Das Badezimmer war früher, als ich noch bei meiner Familie wohnte, der einzige Raum, wohin kein kleiner Bruder und keine kleine Schwester folgen konnten. Hier hatte ich meine Ruhe vor der Welt und konnte über meine Existenz nachdenken.

Das Papierschiffchen symbolisiert dieses Selbst, Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 27. Juni 2009 um 06:31 Uhr.
Stichworte: , , ,
16 Kommentare »

Das Wohnklo für die 1-Zimmer-Wohnung

Mal angenommen, Ihr habt Euch am Wochenende auf Wohnungssuche begeben. Klein sollte die Wohnung sein. Ein Zimmer reicht ja im Prinzip. Wer will schon viele Räume putzen! Okay, Ihr kommt also rein und fragt Euch: Wo ist das Bad?

Tattaaaaaaaaa! Ganz einfach: Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 15. Juni 2009 um 06:17 Uhr.
Stichworte:
11 Kommentare »

Bei Google arbeiten auch nur Menschen wie Du und ich. Zum Beispiel Irina, die Grafikdesignerin ist und ihre Arbeitstage in Silicon Valley verbringt. Nebenbei entwirft Irina allerlei mehr oder weniger nützliche Dinge, die sie in ihrem Webshop anbietet. Mir hat es diese Lampe angetan, die “plunger lamp”. Eine sehr schöne Idee!

http://www.iloveblocks.com/plunger.html


Gekackt von Britt am 4. April 2009 um 06:14 Uhr.
Stichworte: , ,
Schreibe den ersten Kommentar! »

Zu meinen Zielen und Vorsätzen, die ich mir alljährlich am Neujahrstag vornehme, gehört stets auch ein kleiner Tapetenwechsel, der unser Heim auffrischen soll. Dieses Jahr denke ich nicht an eine neue Kunstsammlung oder größere Kübelpflanzen für die Terrasse. Nein! Es ist an der Zeit, dem Badezimmer einen neuen Look zu verpassen! Zur Auswahl stehen:

1. Das Sauna-Klo “Heiße Backen”, natürlich und hölzern

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 2. Januar 2009 um 06:29 Uhr.
Stichworte: , , ,
5 Kommentare »

Kurz gekackt … Klopapiertapete

Darauf haben wir gewartet! Die lustige Fototapete für alle lauschigen Örtchen, entdeckt auf http://toiletspirit.koziel.fr. Nur in pink. Nur ohne die Brille (Serviervorschlag). Very nice!


Gekackt von Britt am 30. Dezember 2008 um 01:03 Uhr.
Stichworte: , , ,
3 Kommentare »

Alte, ausgediente Möbel kann man mit ein bisschen Phantasie durchaus noch lange nutzen:


Gekackt von Britt am 17. November 2008 um 19:11 Uhr.
Stichworte: ,
3 Kommentare »