Merke: Trage nur T-Shirts mit Sprüchen, die Du verstehst

via www.oddee.com


Gekackt von Dirk am 21. April 2011 um 07:29 Uhr.
Stichworte: ,
3 Kommentare »

Laufende Kacke

Ich hoffe, Ihr erwartet für heute keinen Aprilscherz, denn das hier ist keiner (und mit Abstand auch nicht der kurioseste Artikel im Kackblog). Im Rahmen einer Kunstausstellung des karibischen Künstlers Chris Ofili in Großbritanien wurde als Gastkünstler auch der Brite INSA (www.insaland.com) eingeladen. Dieser überlegte nicht lange und bastelte Stilettos, die u.a. aus Elefantendung bestehen.

Unter dem Motto “anything goes when it comes to (s)hoes” (dt: “Alles ist möglich, wenn es um Schuhe/Hacken geht”) hat sich INSA aus lokalen Zoos den Kot von Elefanten besorgt und so lange rumprobiert, bis er die richtige Konsistenz aus Kot und Flüssigkeit gefunden hat, die den Schuh zusammenhält. Die Schuhe sollen ja nicht zu trocken sein und zerbröckeln, aber auch nicht zu feucht sein und zerlaufen. Wie man sieht, ist es ihm gelungen. Allerdings sind diese 25,4 cm hohen Schuhe nicht zum Laufen geeignet, sondern lediglich zum Ausstellen für wenige Tage.

Man erlaube mir das Wortspiel: Diese Schuhe sind echte Klei-Dung. :mrgreen:


Gekackt von Dirk am 1. April 2011 um 06:54 Uhr.
Stichworte: , ,
4 Kommentare »

Das rebhuhn machte mich vor einiger Zeit schon auf die Seite peopleofwalmart.com aufmerksam, auf der Amerikaner beim Einkaufen fotografiert werden. Was bei uns ein Unding und noch schlimmer als Googles Streetview wäre, scheint auf der anderen Seite des atlantischen Teichs keine großen Wellen zu schlagen. Umso schöner für uns. Wir schweigen und lächeln.

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 26. Februar 2010 um 15:33 Uhr.
Stichworte: ,
7 Kommentare »

Star Wars: R2D2 als Toilette?

Ich könnte jetzt etwas von einem neuen Droiden aus dem nächsten Star Wars-Teil schreiben oder irgendetwas von einem Designkonzept des Imperiums, aber ich tue es nicht.

Wer möchte kann sich das Motiv als T-Shirt bestellen: www.loiterink.com/h1-n1/365/?SSAID=137659


Gekackt von Dirk am 21. Februar 2010 um 07:00 Uhr.
Stichworte:
1 Kommentar »

Schon wieder ein Arschfoto? Keine Ahnung, wo dieses Foto aufgenommen wurde. Auf jeden Fall in aller Öffentlichkeit. Besitzt diese Person denn keinerlei Schamgefühl? Nö, wieso denn? Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 25. Januar 2010 um 06:01 Uhr.
Stichworte: ,
5 Kommentare »

Die Theorie der Fußreflexzonenmassage basiert auf der Vorstellung, dass bestimmte Flächen auf unseren Fußsohlen eine Entsprechung in Bereichen unseres Körpers besitzen. Während ich diese Zeilen hier schreibe, habe ich die Beine bequem hochliegen und bekomme die Füße massiert. :lol:

Dank meiner neuen äußerst praktischen Baumwoll-Söckchen ist es selbst Amateur-Masseuren ein Leichtes, die richtigen Stellen zu treffen. Es heißt, durch die Stimulierung der Reflexpunkte werden die angesprochenen Organe besser durchblutet.

Ein Organ interessiert mich dabei wie immer besonders: Der Darm (auf der Socke ist das das gelbe Gebilde im unteren Drittel). Löst zum Beispiel der entsprechende Griff an der Darm-Reflexzone einen Schmerz aus, lässt das Schlüsse zu, dass genau dort Blockaden, Krankheitserreger oder sonstige Schwächen vorliegen. Zum Glück fühlt sich bei mir alles gut an! Und egal, ob besser durchblutet oder nicht: Es tut guuuut!!! Weitermachen!!!


Gekackt von Britt am 23. Dezember 2009 um 05:49 Uhr.
Stichworte: , , ,
12 Kommentare »

Verarscht! Trügerische Ansichten.

Wenn ich will, dass mir jeder auf den Hintern guckt, muss ich einfach nur einen "Hingucker" dort platzieren. Und dazu reichen klassische Röcke fast nicht mehr aus. Wäre ich Japanerin, würde ich vermutlich einen dieser Fake-Transparent-Röcke tragen. Das ist das neue Modethema für Frauen, die sich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit wünschen.

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 13. November 2009 um 06:11 Uhr.
Stichworte: , , ,
3 Kommentare »

Immer mehr Kinder haben nichts richtiges anzuziehen. Wir finden, dass Neugeborene nicht in ausrangierte Furzkissen gehören. Jeder Mensch hat das Recht auf Ärmel und Beine!


Gekackt von Britt am 27. Oktober 2009 um 23:04 Uhr.
Stichworte: , ,
2 Kommentare »

Was “Cashmere” heißt ist nicht unbedingt Stoff

Fashion with Compassion. Klamotten aus Klopapier gibt es immer wieder. Das ist nicht neu und wahrscheinlich hat jeder von Euch davon schon gehört.

Reihenweise Designer verschwenden zum Beispiel seit 6 Jahren viel Zeit für die Kreation immer ausgefallener Gebilde für die White-Cashmere-Collection des kanadischen Klopapierherstellers “Cashmere”. Ich frage mich allerdings, ob die noch nicht gemerkt haben, dass das Zeug kein Mensch tragen will?

Alle Modelle gibt es hier:



Gekackt von Britt am 22. Oktober 2009 um 06:24 Uhr.
Stichworte: , , ,
4 Kommentare »

Die Haute Couture für kackige Leute

Für echte Männer mit rosa Bäckchen! Kacken und abwischen. Das ist harter Alltag!

Seit dem Start des Kackshops sind unsere Kackblog-Shirts in vielen Kleiderschränken zu Hause. Das freut uns sehr! (An dieser Stelle ein kackiges Dankeschön an alle, die den Verkauf so kräftig angekurbelt haben!!!)

Wir wollen heute mal ein Blick zur Konkurrenz werfen. Kackmotive sind ja inzwischen mehr oder weniger gesellschaftsfähig, die Auswahl am Motiven ist groß. Und sogar Kack-Schuhe und Kack-Krawatten sind erhältlich. Alle Sachen hier gibt es bei zazzle!

Der hippe Schuh passend zum Stuhlgang. An der Farbe sollte man noch arbeiten!

I am pooping? Klar, was sonst!

So bleibt der Shitter schick und schön.

Derzeit bei Bankern sehr beliebt! Mutige Anzugträger entscheiden sich für diese Krawatte.


Gekackt von Britt am 8. Oktober 2009 um 05:58 Uhr.
Stichworte: ,
Schreibe den ersten Kommentar! »