Passt heute wirklich ausgezeichnet: Pumpernickel = furzender Nikolaus

Ja, Ihr habt in der Überschrift richtig gelesen: Das Wort Pumpernickel soll “furzender Nikolaus” bedeuten. Man sollte das Kaminfeuer also erst wieder entfachen, nachdem der Nikolaus bereits eine Weile den Kamin wieder verlassen hat und seine Blähungen verzogen sind.

Der Ursprung des Wortes kann nicht mit Sicherheit geklärt werden. Nach einer Deutung soll das Wort Pumpernickel “furzender Nikolaus” bedeuten und ursprünglich ein Schimpfwort für einen “groben Flegel” gewesen sein. Pumper bezeichnet im Sauerland eine Flatulenz, in diesem Zusammenhang dürfte dies ein Verweis auf die blähungsfördernde Wirkung von Vollkornbrot sein. Nickel ist ähnlich wie bei der Etymologie von Kobalt eine Bezeichnung eines arglistigen Geistes oder Kobolds, und steht übertragen für Eigenbrötler oder “komischer Kauz”.

Quelle: Wikipedia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 6. Dezember 2009 um 13:56 Uhr.
Stichworte: ,


Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«