Es gibt ja Leute, die irgendwie immer irgendwo online sind und Massen an Informationen aus dem Internet konsumieren. Das kann furchtbar anstrengend sein, diese Informationen nach “interessant” und “vollkommen uninteressant” zu filtern. Wenn dann noch der Filter “für den Kackblog geeignet” eingebaut ist, ist das aber sehr toll. Solch eine Userin ist Rebhuhn und so kommt es, dass sie diese Tierklingel Türklingel entdeckt hat. Ich würde ja lieber klopfen.

P.S. Ich glaube, Rebhuhn hat ein Modem im Arsch. :mrgreen:

via www.moggit.com


Gekackt von Dirk am 19. Februar 2011 um 06:45 Uhr.
Stichworte: ,

3 Kommentare »

Stimmt, heute ist ja Valentinstag. Das wäre total an mir vorbeigegangen, wenn nicht unser treuer Leser Maik daran gedacht hätte. Danke! So kann sich ein verliebtes Pärchen auch beim Kacken in die Augen schauen und Liebesschwüre schüren.

© WiseRep

Allerdings ist diese Keramik nicht ganz günstig.

via www.wiserep.com/productDetails.php?id=5769


Gekackt von Dirk am 14. Februar 2011 um 16:29 Uhr.
Stichworte: ,

5 Kommentare »

Wie angekündigt gibt’s auch heute einen Cartoon von Nico Fauser. Ich liebe diese Cartoons! :mrgreen:

© Nico Fauser/ Distr. Bulls, mehr Auweia Cartoons auf www.nicofauser.de

Mehr Auweia Cartoons gibt’s auf www.nicofauser.de und natürlich bei Facebook.


Gekackt von Dirk am um 06:39 Uhr.
Stichworte: ,

2 Kommentare »

Das Natürlichste der Welt

Zootiere, die im Wasser leben (Fische sind welche davon und es gibt noch andere), können von den Zoobesuchern meist durch transparente Glasscheiben in ihrem Lebensraum beobachtet werden. Alles andere macht ja auch keinen Sinn. Will man die Tiere doch möglichst in ihrem natürlichen Lebensraum sehen – ja, jetzt kommt der Einwand, dass ein Zoo niemals den natürlichen Lebensraum darstellen kann und das stimmt, aber die allerallermeisten Zootiere kennen ihren natürlichen Lebensraum gar nicht mehr und kann man dann überhaupt noch von einem solchen sprechen? Aber das ist ein ganz anderes Thema und passt ja auch gar nicht hier in den Kackblog rein. Deshalb bitte keine Diskussionen darüber.

Jetzt habe ich meinen Gedankengang vollkommen verloren. Also dann kurz in Stichworten: Zoo, Tiere im Wasser, natürlicher Lebensraum, Glasscheiben, ästhetisches Empfinden der Zoobesucher…


Gekackt von Dirk am 12. Februar 2011 um 07:15 Uhr.
Stichworte: , ,

5 Kommentare »

Die Pille gegen Kackgeruch

Die Japaner mal wieder! Nicht nur, dass sie gerne mit raffinierten Vorrichtungen ihre . Nein, stinken darf es natürlich auch nicht!

Der Renner bei japanischen Frauen (und einige Männer bekennen sich ebenfalls dazu) ist eine Pille namens Etiquette. Sie verspricht geruchsfreie Exkremente und hat damit eine riesige Marktnische gefunden. Nach nur drei Tagen der Einnahme setzt die Wirkung ein. “Man muss schon die Nase in den Kot stecken, um ihn riechen zu können”, so ein Werbeversprechen des Herstellers.

Die Pille setzt sich aus einer Mixtur aus grünem Tee, Pilzen und Zucker zusammen, die den Fäkaliengeruch eliminiert, indem die dafür verantwortlichen Elemente während der Verdauung ausgemerzt werden. 90 Tabletten kosten nach heutigem Yen-Kurs etwa 28 Euro.


Gekackt von Britt am 9. Februar 2011 um 07:03 Uhr.
Stichworte: , ,

14 Kommentare »

Wir waren freudig überrascht, als wir von Nico Fauser das Angebot bekamen, einige seiner Cartoons zu veröffentlichen. Das Angebot kam freiwillig! Und da Nico ein toller Cartoonist mit Humor ist (es gibt ja auch Cartoons und Cartoonisten ohne Humor!), waren wir sofort Feuer und Flamme.

Ihr dürft Euch an den kommenden Montagen jeweils auf einen kackigen Cartoon freuen. Wie könnte die Woche sonst besser starten?

© Nico Fauser/ Distr. Bulls, mehr Auweia Cartoons auf www.nicofauser.de

Mehr Auweia Cartoons gibt’s auf www.nicofauser.de und natürlich bei Facebook.


Gekackt von Dirk am 7. Februar 2011 um 06:27 Uhr.
Stichworte: ,

2 Kommentare »

Mit dem Finger auf der Landkarte … nach Klo

Ich war in Klo. Mal eben so. Zwischendurch. 2.800 km von Mainz und 1.000 km von Oslo entfernt. Ich wollte da schon immer mal hin, in den hohen Norden! Zerklüftete Küsten, Fjorde, Wasserfälle. Klo ist toll.

Falls Ihr heute noch nichts vorhabt, hier geht’s lang ..


Gekackt von Britt am 6. Februar 2011 um 07:06 Uhr.
Stichworte: , , ,

Schreibe den ersten Kommentar! »

Wer zuletzt lacht…

Ein witziges Video, das der Miesepeter für uns aufgetan hat.


Gekackt von Dirk am 4. Februar 2011 um 06:25 Uhr.
Stichworte:

Schreibe den ersten Kommentar! »

In Indien hat sich weder Coca Cola noch Pepsi durchgesetzt, sondern Gau Jal (dt.: Kuhwasser). Das ist ein Softdrink aus Kuhurin. Man liest das Wort so selten, also nochmal: Kuh-Urin. Das ist kein asiatischer Ableger von Red Bull, sondern wirklich Urin von der Kuh, die in Indien bekanntlich ein heiliges Tier ist. Und wen das jetzt anekelt, der sollte sich in Indien von Zahnpasta, Shampoo und Biskuits fern halten, denn diese gibt es auch schon aus Kuhurin.

P.S. So krass wie eingangs beschrieben ist es in Indien nicht. Natürlich sind die Kühlschränke voll mit allen Arten von Cola. Gau Jal ist nur im Fachhandel erhältlich.


Gekackt von Dirk am 31. Januar 2011 um 06:15 Uhr.
Stichworte: , , ,

6 Kommentare »

Stellt Euch vor, Ihr müsst gleich zu einer schriftlichen Prüfung antreten. Während die anderen einfach die Hosen voll haben, seid Ihr ganz gelassen. Ihr habt Euren Kackstift dabei! Der lenkt ab und bringt Glück. Damit fällt Euch garantiert was ein, Blackout war gestern. :)

Erhältlich auch mit brauner Mine.

Gefunden bei amazon


Gekackt von Britt am 28. Januar 2011 um 06:53 Uhr.
Stichworte: , , ,

4 Kommentare »