Das war ein Affentheater! Ich, auf der Suche nach einem Klo, endlich eins gefunden – sehr einladend sah es zwar nicht aus, aber egal – muss feststellen, dass dieses Etablissement von einem Primaten bewacht wird.

Erst dachte ich, es handelt sich um eine Art Klofrau bzw. Kloaffe, und hab schon nach etwas Kleingeld gekramt. Dann sah ich den unentspannten Gesichtsausdruck des armen Kleinen. ooch nö, der will selbst und kann nicht! Statt Kleingeld also der Griff zur Kamera :-) Ich bin ja so gemein!!!


Gekackt von Britt am 13. Dezember 2007 um 23:00 Uhr.
Stichworte: , , , ,

1 Kommentar »

Ein Mitarbeiter der Christlichen Vereinigung junger Männer (CVJM) veröffentlichtlicht auf der Internetseite praxis-jugendarbeit.de unter anderem nette Spiele für Gruppenstunden usw.

Ich glaubte ja immer, dass Menschen, die sich einer christlichen Vereinigung verschrieben haben, irgendwie steif sind und eher konservativ. Naja, die Welt ist voller Vorurteile, denn für die Jugendfreizeit hat ein Mitarbeiter ein nettes Spielkonzept entwickelt. Die zehn Minispiele befassen sich unterhaltsam mit unserem Lieblingsthema. Okay, das ein oder andere Spiel mag langweilig klingen, aber die Mischung macht’s.

Die Spiele rund um den Topf, Toilettenpapier, von Furzen und anderen Dingen, sind in der Reihenfolge variabel und können nach Belieben getauscht oder weggelassen werden:

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 12. Dezember 2007 um 16:01 Uhr.
Stichworte: , ,

Schreibe den ersten Kommentar! »

  • 1/3 aller Deutschen erleidet mindestens 1x jährlich eine Durchfallperiode
  • 3 Millionen davon sogar 6x jährlich
  • der Arbeitsausfall pro Durchfall-Episode dauert im Durchschnitt 1,5 Tage Den ganzen Artikel lesen »

Gekackt von Dirk am 11. Dezember 2007 um 05:49 Uhr.
Stichworte: , , , ,

12 Kommentare »

Die richtige Richtung ein Zäpfchen einzuführen war für mich bislang klar: Die Torpedospitze muss zuerst rein! Nun war aber kürzlich in einschlägigen Magazinen wie z.B. der Apotheken-Umschau zu lesen, dass es genau andersrum empfohlen wird. Nämlich, das stumpfe Ende zuerst einzuführen. Was ist dran an dieser Empfehlung? Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 10. Dezember 2007 um 22:28 Uhr.
Stichworte: , , ,

5 Kommentare »

Kack-Varianten, Teil 3

Und weiter geht die sonntägliche Serie der Kack-Varianten. Ich selbst hatte vor einigen Tagen die Lüneburger Variante. Zum Glück trat diese nur bei einem einzigen WC-Besuch auf. Seit dem ist bei mir alles wieder in Ordnung.

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 9. Dezember 2007 um 15:17 Uhr.
Stichworte: , , , ,

Schreibe den ersten Kommentar! »

Sie muss nicht immer rund sein, die gemeine Klorolle. Zu meinen persönlichen Schätzen im häuslichen Sammelsurium gehört dieses kleine handliche Päckchen kroatisches Klopapier:

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Britt am 8. Dezember 2007 um 20:10 Uhr.
Stichworte: , , , ,

1 Kommentar »

Die Trickfilmserie “South Park” dürfte jedem ein Begriff sein. Innerhalb dieser Serie wird gelegentlich im TV die kanadische Serie “Terrance & Phillip” eingeblendet. Die beiden Kanadier prägen ihre Zuschauer mit ihrem außerordentlichen Fäkalhumor. Alle Dialoge drehen sich um Blähungen und Fürze. Und sie tun es auch. Sie furzen unentwegt.

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am um 05:57 Uhr.
Stichworte: , ,

3 Kommentare »

Jeder von uns hat doch schonmal Pipi ins Meer gemacht. Schnell weit rausgeschwommen, etwas gewartet und wieder zurück zum Ufer. Von der Natur, zurück zur Natur. Ich schätze mal, dass einige wenige von uns auch schon ein großes Geschäft im Wasser erledigt haben. Dumm nur, wenn es Korkenkacke ist und oben schwimmt.

Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 7. Dezember 2007 um 11:42 Uhr.
Stichworte: , , ,

10 Kommentare »

Zufälle gibts, die gibts gar nicht. Da komme ich heute beim Mittagessen mit meinem Tischnachbarn ins Gespräch und wir plaudern über dies und das. Auf meine Frage nach seinem Dialekt sagt er mir, er sei Spanier. Toll! Ich liebe Spanien. Wir plaudern also weiter über Spanien und ich erwähne den Weihnachtsbrauch der Katalanen, neben ihre Grippefiguren einen kackenden Hirten (Caganer genannt) zu stellen. Er kennt das natürlich und outet sich als Katalane. Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 6. Dezember 2007 um 17:56 Uhr.
Stichworte: , , ,

Schreibe den ersten Kommentar! »

Junge, junge, dieser WC ist kleiner als ein Nanometer (0,000000001 m). Der Nanotechnologe Kaito Takahashi kann mit einem Elektronenmikroskop nicht nur Fotos schießen, sondern sogar solche Nano-Formen gestalten. Das ist doch unglaublich. Aber warum hat er ausgerechnet ein Klo gebaut? Den ganzen Artikel lesen »


Gekackt von Dirk am 5. Dezember 2007 um 18:25 Uhr.
Stichworte:

1 Kommentar »