Menschenbild der Scheiße

Erich Fried (1921-1988) war ein österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist jüdischer Herkunft. Er war einer der Hauptvertreter der politischen Lyrik in Deutschland in der Nachkriegszeit. Gleichzeitig gilt Fried vielen als bedeutender Shakespeare-Übersetzer, dem es als erstem gelungen ist, die Sprachspiele des englischen Dramatikers ins Deutsche zu übertragen.

Erich Fried mischte sich praktisch in die Politik seiner Zeit ein. Er hielt Vorträge, nahm an Demonstrationen teil und vertrat öffentlich kritische linke Positionen.

Sabinsche schickte uns ein Gedicht von Fried, das wir Euch nicht vorenthalten möchten.

Menschenbild der Scheiße

Aus meiner Sicht
ist der Mensch
meine äußere Hülle

deren ich mich
entledige
auf dem Abort

Fast gleichlautend
äußert sich übrigens
auch der Urin

Erich Fried

Bei dem Titel musste ich zuerst an den Film “Königreich der Himmel” denken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 24. April 2008 um 05:58 Uhr.
Stichworte: ,


Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«