Mainzer Bussitze erkennen Menschen am Gesäß

In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz läuft derzeit ein Pilotprojekt in einem Linienbus, das wir Kackblogger sehr interessant finden. “Der intelligente Fahrgastsitz im ÖPNV” erhebt automatisch und völlig anonym folgende Daten:

  • Fahrgast sitzt auf dem Sitz
  • Fahrgast ist männlich oder weiblich
  • Fahrgast gehört zur Gruppe der Kinder oder Jugendlichen
  • Fahrgast gehört zur Gruppe der alten Menschen
  • Fahrgast gehört weder zur einen noch zur anderen Gruppe

Damit sollen erstmals völlig anonym aussagekräftige Fahrgastdaten im ÖPNV erhoben werden und dadurch langfristig ein ökologisches Fuhrparkmanagement ermöglichen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird so von der Ströer-Gruppe gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut das Verhalten der Fahrgäste im Bus erforscht. Na hoffentlich nicht zu forsch. Natürlich spielt auch der werbliche Gedanke dabei eine Rolle: Welche Zielgruppe sitzt wo und schaut in welche Richtung? Genau da werden dann zielgruppenrelevante Plakate, Aufkleber oder Infoscreens hingehängt.

Ich frage mich echt, wie die Sitze das alles unterscheiden können. Kleine Popos von großen Popos unterscheiden und  feste Popos von weichen Popos geht ja noch, aber sonst… Oder sind da auch Geruchsensoren im Einsatz? Wer weiß, wer weiß. :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 22. Januar 2010 um 15:13 Uhr.
Stichworte: , , ,


Es wurden schon 10 Kommentare gekackt.

  1. rebhuhn kackte am 22.01.2010 um 17:25 Uhr:

    hast du dazu ‘nen link? ich konnte gerade auf die schnelle nichts finden, und das würd’ mich schon interessieren…

  2. Mynios kackte am 22.01.2010 um 18:19 Uhr:

    So spannend wie ich neue Technologien finde, aber irgendwie bekomm ich langsam Verfolgungswahn wenn ich “Im Auftrag des Bundesministeriums” lese….

  3. Dirk kackte am 22.01.2010 um 20:25 Uhr:

    @rebhuhn: Bitteschön, der Link:

  4. rebhuhn kackte am 22.01.2010 um 21:46 Uhr:

    @Dirk
    vielen dank! :) — und da steht doch auch was von videokamera, die unterscheidet wahrscheinlich den rest.. ach, und weißt du zufällig noch, welches fraunhofer das ist? *liebguck

  5. Dirk kackte am 23.01.2010 um 06:56 Uhr:

    @Rebhuhn: Ich hab leider keine Ahnung, welches Fraunhofer Institut daran beteiligt ist. Wiesooo?

  6. rebhuhn kackte am 23.01.2010 um 11:41 Uhr:

    nur so :P .

  7. Damaris kackte am 23.01.2010 um 20:55 Uhr:

    Hm, interessante Idee. Aber müssen die Fußballer sein? ;-)

  8. Britt kackte am 24.01.2010 um 20:31 Uhr:

    @rebhuhn, ich weiß es: das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit
    und Mikrointegration (IZM) :P

  9. Britt kackte am 24.01.2010 um 20:36 Uhr:

    Ach ja, so sieht der Bus von innen aus:

    … ich will immer nur auf Heinz Müller sitzen!

  10. rebhuhn kackte am 24.01.2010 um 21:34 Uhr:

    @Britt
    dahahaanke :) ! [sogar mit bindestrich, respekt ;) ]

Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«