Leserscheiße Nr. 2

Als Omar seine zwei Fotografien und einen umfassenden Text an uns schickte, hatte er vielleicht sogar die Absicht, uns zu entlasten und hatte gehofft, dass wir seine E-Mail 1:1 übernehmen. Vielleicht hat er sich aber auch gar nichts dabei gedacht. Wir tun es trotzdem. Es folgt “Klorollen” von Kackblog-Leser Omar:

Studenten-WGs haben meist ein tristes Dasein, da Praktikabilität der Kreativität meist vorgezogen wird. Diesem sporadischen Leben wollte ich ein Ende bereiten und begann mich an einem Ort kreativ zu betätigen, an dem keiner vorbeikam: der Toilette. So habe ich versucht neben unzähligen Postern auch das Papier des Vertrauens in Szene zu setzen: Ein im Weg stehender riesiger Vorrat an Klopapier wollte verräumt werden. So beschloss ich, mich diesem eher unpraktischen künsterlischen Werkstoff zu widmen und meine Mitbewohner/-innen etwas herauszufordern (beim Auftürmen kommen die Tücken dieses Baumaterials zum Vorschein: Jede Rolle hat eine unterschiedliche Form; alles ist viel zu weich und manche sind leichter und schwerer – je nach Hersteller und Lagen).

Damit sich die Selbstbedienung bei eiligen Geschäften nicht zu leicht erweist, versuchte ich solche Werke zu schaffen, die bei einer übereiligen Entnahme zusammenfallen und somit den/die Zerstörer/-in auffordern, selbst etwas Neues zu schaffen.

Hier sind zwei Beispiele.

Gemorphtes Toilettenpapier. Es lebe die Chaostheorie!

Eine für alle! Alle für eine!

Dies soll eine Aufforderung an alle sein, es mir gleichzutun und solche ehrlichen Künstwerke zu schaffen. Zeigt was ihr könnt und übertrefft mich!

Schöne Grüße
Omar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 22. Dezember 2009 um 05:54 Uhr.
Stichworte:


Es wurden schon 7 Kommentare gekackt.

  1. Ploppy kackte am 22.12.2009 um 23:17 Uhr:

    Einfach großartig! So viel Schadenfreude durch ein paar Rollen Zellstoff :twisted:

  2. Ede kackte am 23.12.2009 um 17:21 Uhr:

    Heheh … das ist ja sowas wie … argh .. wie heisst dieses Spiel mit den Hölzern im dreierpack gespatpelt nochmal … genauso was ist das.. lockeres “Klotainment” – hat man was worüber man sich auf dem Pott gedanken machen kann

  3. Dirk kackte am 23.12.2009 um 18:19 Uhr:

    @Ede: Das Spiel heißt Jenga.

  4. omar kackte am 13.01.2010 um 04:13 Uhr:

    die mitbewohner/Innen sind geteilter meinung.
    scheißts den einen an, baut der andere seine eigenen figuren.
    hier ist eine figur meines mitbewohners (wohl gemerkt architekturstudent)

    http://www.abload.de/img/130120100694b2z.jpg

  5. omar kackte am 21.01.2010 um 23:10 Uhr:

    diesmal wieder was von mir.
    wie man sieht is es aber nicht so stabil und nach ner stunde von selbst zusammengebrochen

    http://www.abload.de/img/klokunst3btfd.jpg

  6. Dirk kackte am 22.01.2010 um 10:03 Uhr:

    @omar: Ein wahrer Klopapierarchitekt! Nur an der Statik musst Du noch arbeiten. :mrgreen:

  7. omar kackte am 01.02.2010 um 02:01 Uhr:

    ein herz .)
    auch etwas instabil, aber noch steht es

    http://s1.bild.me/bilder/01201.....kunst4.jpg

Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«