Die iPod-Schüssel

Inzwischen gibt es ja nichts für den iPod, was es nicht gibt. Selbst Toilettenpapierhalter mit iDock und Lautsprechern gibt es. Was liegt also näher, als einfach die komplette Toilette zum iPod umzubauen?

Selbst als iPod-Fan hätte ich Bedenken bei der Bedienung dieses Teils. Mit der linken Arschbacke wird vorgespult, mit der rechten zurück. Das Drehen des Click Wheels sollte man während des Geschäfts unterlassen (es könnte was daneben gehen). Aber das Display ist wirklich ganz ungünstig einzusehen. Schauen wir mal, was daraus wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 24. November 2007 um 23:28 Uhr.
Stichworte: , ,


Es wurden schon 4 Kommentare gekackt.

  1. Britt kackte am 25.11.2007 um 00:24 Uhr:

    Ich schlage vor, wir nennen ihn iTopp! Und meiner muss natürlich schwarz sein :-)

  2. Dirk kackte am 25.11.2007 um 00:33 Uhr:

    Und ich frage mich, wie der iPod Touch als Toilette funktionieren könnte. Beim Abwischen öffnet sich dann der Kalender…

  3. Sven kackte am 25.11.2007 um 20:50 Uhr:

    Ich würde ihn eher iPott nennen. Beim Sitzen auf dem selbigen kann chillige Musik aus dem iPod Wunder bei gewissen beklemmenden Hemmnissen wirken.
    Allerdings kann auch chilige Musik aus dem iPod die brennende zweite Wirkung von echten Chilies auf dem Pott leider nicht lindern.

  4. Britt kackte am 24.11.2008 um 20:03 Uhr:

    Das gehört ja jetzt fast schon in die Kategorie “historisch” :-) Design so richtig schön von gestern und das nach nur einem Jahr.

Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«