Arschige Kunst für Microsoft

Ich glaube, ich brauche Euch nicht viel über Apple und die Erfolgsgeschichte des iPodâ„¢ in all seinen Varianten und Generationen zu berichten. Und auch der Mitbewerber Microsoft dürfte allen ein Begriff sein. Weniger bekannt ist vermutlich Microsofts MP3-Player, der Ende 2006 unter dem Namen Zuneâ„¢ auf den US-Markt kam und angeblich im Herbst 2009 auch in europäischen Verkaufsregalen zu finden sein soll.
Beide Produkte haben ihre Anhänger und Fans. Und wie man das von Fans kennt, investieren sie manchmal bedenklich viel Zeit in die Anpreisung “ihres” Lieblings. Und genau dafür hat Microsoft die Schnittstelle Zune Artsâ„¢ [http://www.zunearts.net] geschaffen. Hier wird Künstlern die Möglichkeit gegeben, ihre elektronische Kunst zu präsentieren und für sich und natürlich gleichzeitig den Zuneâ„¢ zu werben. In der Regel sind das Videos, die vermutlich auch auf dem Zuneâ„¢ abspielbar sind.
Sibling Rivalry ist einer dieser Künstler, der in seinem Spot nicht direkt den MP3-Player, sondern die Internetplattform in ein neues Licht rückt. Komischerweise konnte ich sein Video dort nicht mehr finden.
Heißen Dank an den lieben Miesepeter für den Videolink.

Ich glaube, ich brauche Euch nicht viel über Apple und die Erfolgsgeschichte des iPodâ„¢ in all seinen Varianten und Generationen zu berichten. Und auch der Mitbewerber Microsoft dürfte allen ein Begriff sein. Weniger bekannt ist vermutlich Microsofts MP3-Player, der Ende 2006 unter dem Namen Zuneâ„¢ auf den US-Markt kam und angeblich im Herbst 2009 auch in europäischen Verkaufsregalen zu finden sein soll.

Beide Produkte haben ihre Anhänger und Fans. Und wie man das von Fans kennt, investieren sie manchmal bedenklich viel Zeit in die Anpreisung “ihres” Lieblings. Genau dafür hat Microsoft die Schnittstelle Zune Artsâ„¢ [www.zunearts.net] geschaffen. Hier wird Künstlern die Möglichkeit gegeben, ihre elektronische Kunst zu präsentieren und für sich und natürlich gleichzeitig den Zuneâ„¢ zu werben.

Sibling Rivalry ist einer dieser Künstler, der in seinem Videospot nicht direkt den MP3-Player, sondern mehr die Internetplattform in ein neues Licht rückt. Komischerweise konnte ich sein Video dort nicht mehr finden. :roll: Aber dafür gibt es ja YouTube.

Heißen Dank an den lieben Miesepeter für den Videolink.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Gekackt von Dirk am 30. Juni 2009 um 06:17 Uhr.
Stichworte: , ,


Es wurden schon 3 Kommentare gekackt.

  1. Rosetta kackte am 30.06.2009 um 07:14 Uhr:

    Der Miesepeter scheint ja ein richtiger Video-Fan zu sein, sooft wie er Links schickt :mrgreen:

  2. Dirk kackte am 30.06.2009 um 10:43 Uhr:

    Ja, Miesepeter – und auch einige andere Leser – schicken uns regelmäßig tolle Links zu kackigen Themen. An dieser Stelle noch einmal Danke an alle Einsender!!!

  3. kackte am 30.06.2009 um 20:22 Uhr:

    o_O Omg was für eine geiles video !!!!!!!!!!!!
    BIn schon gespannt wie der zune so sein wird !
    Kann mir vielleicht vorstellen warum das vid von zunearts runtergelöscht wurde :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Einen Kommentar kacken:

;) :| :x :twisted: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :haufen: :evil: :cry: :arrow: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)

Hier steht zwar eine Menge Kacke, aber dennoch behalten wir uns vor einen Kommentar zu löschen, wenn dieser einen eindeutig werblichen Charakter hat, aus unserer Sicht zu vulgär oder einfach nur blöde ist.

vorheriger Beitrag »«
nächster Beitrag »«